Wouter Weylandt stirbt nach schwerem Unfall beim Giro d´Italia

Der belgische Radprofi Wouter Weylandt des luxemburgischen Leopard-Trek-Teams ist bei einem schrecklichen Sturz auf der 3. Etappe des Giro d´ Italia ums Leben gekommen. Offenbar ist er auf einer Abfahrt mit einem Pedal in einer Mauer hängengeblieben und hat sich bei dem darauffolgenden Sturz schwere Gesichtsverletzungen und einen Schädelbasisbruch zugezogen.

Weitere Infos gibt´s hier: steephill.tv, hier: bikeradar.com und hier: radsport-news.com.

UPDATE: Ein kurzes Video der Rai auf youtube.com. Nichts für schwache Nerven.

UPDATE: Das Leopard-Trek-Team hat heute, am 10.05.2011, den Ausstieg aus dem Giro d´Italia bekanntgegeben. (via velonews.com)

bicyclist.de © 2019 All Rights Reserved

Designed by WPSHOWER

Powered by WordPress